News-Ticker

Rainy Mountain Royalty Corp.: Neue Zonen bei weiteren Grabungen & Prospektierungen in den östlichen & westlichen Rastern im Konzessionsgebiet Brunswick entdeckt

Rainy Mountain Royalty Corp.

West Vancouver, British Columbia – 28. August 2017 – Rainy Mountain Royalty Corp. (das „Unternehmen“ oder „Rainy Mountain“) gibt weitere Explorationsergebnisse aus einem laufenden Grabungsprogramm in der von Rainy Mountain in Option gehaltenen Goldexplorationskonzession (das „Konzessionsgebiet Brunswick“ oder „Konzessionsgebiet“), das 140 km südlich von Timmins (Ontario) liegt, bekannt.

Weitere Entdeckungen bei der Exploration des Konzessionsgebiets Brunswick:

– Neue Entdeckungen mit 4,05 Gramm (g) Gold (Au) bzw. 2,56 g Au im westlichen Raster des Konzessionsgebiet

– Neue Carbonatscherstruktur, die sich westlich des Goldvorkommens erstreckt, bei Grabungen entdeckt

Rainy Mountain hat bei einer Anzahl der vor Kurzem identifizierten IP-Anomalien (induzierte Polarisation) (siehe Pressemeldungen des Unternehmens vom 12. Dezember 2016, 4. April und 4. Mai 2017) im östlichen Raster des unternehmenseigenen Konzessionsgebiets Brunswick ein Grabungsprogramm durchgeführt. Zudem wurden Carbonat-Serizit-Scherzonen, die mit diesen IP-Anomalien in Verbindung stehen, freigelegt. Die Proben aus diesen freigelegten Scherzonen wurden zur Analyse eingereicht, die Untersuchungsergebnisse stehen noch aus.

Zudem wurde 800 Meter westlich des ursprünglichen Goldvorkommens (auf Linie 49800E) eine parallele Carbonatzone 75 Meter nördlich eines ausgeprägten IP-Trends, in dem zurzeit Grabungen (auf Linie 49000E) stattfinden, entdeckt. Diese Zone könnte eine Erweiterung der ursprünglichen Goldstruktur darstellen. Aus dieser Zone wurden ebenfalls Proben entnommen; die Untersuchungsergebnisse stehen auch hier noch aus.

Im Rahmen des aktuellen Explorationsprogramms hat das Unternehmen 100 Meter östlich von Bohrloch BE04 einen Graben angelegt und damit die Carbonatscherzone freigelegt, die ebenfalls erprobt wurde. Darüber hinaus wurden mehrere Gräben ausgehoben (1.000 und 900 Meter westlich von Bohrloch BE04), die die Scherstrukturen in Verbindung mit den IP-Trends aufdeckten.

Im westlichen Raster des Konzessionsgebiets wurde bei Probenahmen aus einer neuen Scherstruktur, die auf Linie 48500 entdeckt wurde, eine Anzahl sulfidhaltiger Strukturen in direkter Nähe zu einem Porphyr identifiziert. Diese Strukturen werden nun anhand von Kartierungen weiter nachverfolgt. Entlang der Erweiterung des Bereichs der vorherigen Stichprobe mit 6,6 g Au (siehe Pressemeldung des Unternehmens vom 12. Juli 2017) wurden zwei Stichproben aus einer sulfidreichen Scherzone mit Quarzerzgängen entnommen, die 4,05 g Au bzw. 2,56 g Au lieferten. Dieser neue Standort befindet sich in einer parallel verlaufenden Scherzone nordwestlich der vorherigen Entnahmestelle (6,6 g Au). Alle drei goldhaltigen Proben weisen auch neue Indikatorelemente, Bismut und Tellur etwa, sowie geringe Mengen Kupfermineralisierung auf.  Ein separater IP-Trend (parallel zur Scherzone, 50 bis 75 Meter nördlich), eine wesentlich mächtigere Struktur, könnte vorliegen. Hier sind weitere Grabungen erforderlich. An der Südseite dieser Scherstruktur treten auch Porphyrlageroder -gänge auf. Es wurden Zugangswege für Allrad-Geländefahrzeuge (ATV) angelegt, um den Transport des Equipments zu diesem Standort (rund 1.000 Meter von der Hauptforststraße entfernt) zu ermöglichen.

Das aktuelle Grabungsprogramm hat wesentliche Strukturen hervorgehoben, die dem Unternehmen bei der Schwerpunktlegung für die nächste geplante Bohrphase helfen werden. Geplant sind Stepout-Bohrungen für Bohrloch B04 und in der neuen Carbonatscherzone sowie weitere Bohrlöcher in den Scherzonen, in denen neue Goldmineralisierungen entdeckt wurden.

Probenaufbereitung 

ALS Canada in North Vancouver (British Columbia) analysierte die Stichproben anhand des MEME41 ICP-Verfahrens und einer Au21-Brandprobe an einer 30-Gramm-Probe. Proben mit Werten von über 3,0 Gramm Gold (Au) wurden erneut analysiert. Die Probenaufbereitung erfolgte in der Einrichtung von ALS Canada in Timmins (Ontario).

Diese Pressemeldung wurde von Robert Middleton, P.Eng., in seiner Funktion als qualifizierter Sachverständiger gemäß Vorschrift NI 43-101 für das Konzessionsgebiet Brunswick geprüft und genehmigt. Die Proben aus dem westliche Bereich des Konzessionsgebiets wurden von Mike Tremblay, einem erfahrenen Prospektor, entnommen. Die Grabungen und Waschungen wurden von erfahrenen Feldarbeitern aus Timmins (Ontario), die Herrn Middleton bereits bei früheren Explorations- und Entdeckungsarbeiten in Timmins und Hemlo (Ontario) unterstützten, durchgeführt.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Clive Shallow, Shareholder Communications, unter der Tel. +1 604-922-2030 oder besuchen Sie die Webseite des Unternehmens unter www.rmroyalty.com.

RAINY MOUNTAIN ROYALTY CORP. 

Douglas L. Mason
_________________________________

Douglas L. Mason, Chief Executive Officer

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung. 

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen, die im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze als „zukunftsgerichtete Aussagen“ zu werten sind. Alle Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen und sich auf Aspekte beziehen wie die zukünftige Exploration, Bohrungen, Explorationsaktivitäten, mögliche Mineralisierungen und Ressourcen sowie vom Unternehmen erwartete Ereignisse oder Entwicklungen, sind zukunftsgerichtete Aussagen, die Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren unterliegen, auf die das Unternehmen keinen angemessenen Einfluss hat. Solche Aussagen stellen keine Garantie für zukünftige Leistungen dar und die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können möglicherweise erheblich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen direkt oder indirekt zum Ausdruck gebracht wurden. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden, zählen unter anderem Marktpreise, Förderungs- und Explorationsergebnisse, die dauerhafte Verfügbarkeit von Kapital und Finanzmittel und die allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftslage. Diese Warnhinweise gelten ausdrücklich für alle zukunftsgerichteten Aussagen. Die hier enthaltenen Informationen entsprechen dem Stand der Dinge zum aktuellen Zeitpunkt und könnten sich danach ändern. Das Unternehmen ist jedoch nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu berichtigen, weder infolge neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse noch aus anderen Gründen – es sei denn, dies wird in den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben. 

Diese Pressemeldung stellt kein Verkaufsangebot bzw. kein Vermittlungsangebot zum Kauf der hier beschriebenen Wertpapiere in den Vereinigten Staaten dar. Die hier beschriebenen Wertpapiere wurden bzw. werden nicht gemäß dem geltenden US-Wertpapiergesetz (United States Securities Act von 1933) in der aktuellen Fassung registriert. Sie dürfen daher weder in den Vereinigten Staaten noch an US-Bürger oder auf deren Rechnung bzw. zu deren Gunsten angeboten oder verkauft werden, wenn keine entsprechende Ausnahmegenehmigung von den Registrierungsbestimmungen des Gesetzes vorliegt. 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov ,www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Quelle: https://www.irw-press.com/de/news/rainy-mountain-royalty-corp-neue-zonen-bei-weiteren-grabungen-und-prospektierungen-in-den-oestlichen-und-westlichen-rastern-im-konzessionsgebiet-brunswick-entdeckt_40727.html?isin=CA75101U3010

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: