News-Ticker

Lithiumsolen-Horizonterweiterung für Voltaic: Ingenieurslösungen für komplexe Solen weltweit

“Die führenden Technologien zur Wasseraufbereitung von einem Partner, dem man vertrauen kann.“ (Quelle: Veolia Water Technologies

Heute machte Voltaic Minerals Corp. eine lang erwartete Gross-ankündigung, indem Whittier Filtration & Separations engagiert wurde – eine Tochtergesellschaft von Veolia Water Technologies, die wiederum der Wasser-Geschäfts-bereich vom französischen Konzern Veolia Environment S.A. ist (163.226 Angestellte weltweit generierten 2016 einen Umsatz von 24 Mrd. EUR; börsennotiert an der Euronext mit einer Marktkapitalisierung von >11 Mrd. EUR). Veolia Water Technologies ist der weltweit grösste Lieferant von Wasserdienstleistungen und ist im Bereich Wasseraufbereitung spezialisiert – es ist der führende Experte beim Bau und Betrieb von entsprechenden Anlagen.

Der Technologiepartner von Voltaic, Lithium Selective Technologies (“LiST”), arbeitet weiterhin daran, Verarbeitungslösungen für die komplexe Solenzusammensetzung vom Green Energy Projekt in Utah zu erreichen (hierzu werden News in Kürze erwartet). Sollte LiST tatsächlich erfolgreich sein und eine machbare Lösung finden, so müsste Veolia sowieso für den Anlagenbau beauftragt werden. Somit ist es ein logischer und notwendiger Schritt, Veolia zu engagieren, wobei heute bekanntgegeben wurde, dass die Dienste von Veolia für zusätzliche Solen in Anspruch genommen werden, die Voltaic in Nord-Amerika organisiert hat – um Ingenieurslösungen für die Lithiumkonzentrierung in Abwässer aus produzierenden Betrieben zu finden.

Da Voltaic den Vorteil geniesst, die aussergwöhnlich gut vernetzte Stormcrow Capital (eine Ingenieursberatungsfirma aus Toronto) als Partner zu haben, sowie finanzkräftige Kapitalgeber, konnte Voltaic bereits zahlreiche Solenproben von Unternehmen beschaffen, die Voltaic beauftragt haben, Verarbeitungs- und Exktraktionslösungen zu liefern.

Mit nun auch Veolia an der Seite hat Voltaic mittlerweile alle Eisen im Feuer, um ein Verarbeitungsdienstleister für Unternehmen zu werden, die Lithium wirtschaftlich aus ihren Solen konzentrieren möchten, damit diese anschliessend zu Lithiumphosphat und Lithiumcarbonat oder -hydroxid weiterverarbeitet werden können.

Stormcrow Capitals Präsident, Dr. Jon Hykawy, gab Rockstone das folgende Statement:

“Viele dieser Abfall-Solen haben niedrige Gehalte an Lithium, im Bereich von 150-200 mg/l, mitsamt hohen Gehalten an Verunreinigungen wie Magnesium oder Calcium. Dies würde Solen unbrauchbar machen, wenn diese in einem Salar oder in einer Laguna in der Wüste gefunden werden. Doch da sich diese Abfall-Solen in existierenden Industrie- oder Chemiebetrieben befinden, sind sie sofort verfügbar und wir haben Zugang zu günstiger Energie und Reagenzien, sodass wir dazu in der Lage sind, diese zu verarbeiten. Unter der Annahme, dass wir (und Veolia!) einen wirtschaftlich machbaren Weg finden, diese Solen zu verarbeiten, repräsentieren sie eine potentiell sehr grosse und unangezapfte Quelle für künftige Lithiumchemikalien.”

Voltaics Präsident, Darryl Jones, kommentierte in der heutigen Pressemitteilung:

“Veolia ist ein Wassertechnologie-unternehmen mit Weltklasse-Format, die über grosse Ressourcen verfügen, sodass wir extrem erfreut sind, sie mit an Board zu haben, da dies ein natürlicher Schritt in der Entwicklung des Unternehmens ist.”

Veolia wird mit Arbeiten beginnen, im Labor verschiedene Solen zu testen, um Voltaic anschliessend mit Ingenieurslösungen zur Verarbeitung zu beliefern. Das Ziel des Programms ist es, Voltaic zusätzliche Lösungen im Bereich der Lithiumsolenproduktion zu geben, um diese an mehreren Standorten weltweit einsetzen zu können. Veolia verfügt über die Mittel, um die Lösungen für Voltaic zu entwickeln, sowie Weltklasse-Wasseraufbereitungsanlagen zu implementieren, betreiben und managen.

Über Veolia Water Technologies Inc.

Rund um den Erdball hilft Veolia Städten und Industrien, ihre Ressourcen zu managen, optimieren und das beste aus ihnen zu machen. Das Unternehmen bietet eine grosse Anzahl an Lösungen im Bereich Wasser, Energie und Materialien an – mit einem Fokus auf Abfallverwertung – um den Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft zu fördern. Mit einer langen Erfolgsgeschichte an klassenführenden Industrie-Aufbereitungstechnologien wird die Whittier Filtrations- und Separationsproduktpalette von Veolia Water Technologies für Ziel-Implementierung in spezifischen Anwendungsfelder angeboten. Veolia verfügt über grosse Ressourcen im Wasseraufbereitungsgeschäft und ist ein führender Experte beim Betrieb, Management und Bau von Anlagen zur Wasseraufbereitung. Laut ihrer Webseite:

“Unser Portfolio mit mehr als 350 Technologien ist ausgestattet mit allem von online Diagnoselösungen bis Evaporation und Kristallisierung, energieproduzierende Rückständeverwertung, modernste Entsalzung, laborgestützte und mobile Wasserdienstleistungen. Wir wissen, wie Wasser wiederverwendet und recycelt wird, und auch wie der maximale Wert extrahiert wird.

Unsere innovative Wasseraufbereitungstechnologien:
• Aufbereitung und Wiederverwendung von Abwässer
• Extrahierung von Rohstoffen
• Erzeugung von wervollen Nebenprodukten

Schlüsselzahlens:
• 2 Mrd. EUR Umsatz in 2016
• Lokale Präsenz mit einem weltweiten Netzwerk an Experten und 130 lokalen Geschäftseinheiten
• >9.000 Angestellte, von denen 60% Forscher, Ingenieure und Projektmanager sind
• >350 geschützte Technologien”


Aktualisierte Version

Unternehmensdetails

Voltaic Minerals Corp.
Suite 1450 – 789 West Pender Street
Vancouver, BC, V6C 1H2 Kanada
Telefon: +1 604 681 1568
Email: djones@voltaicminerals.com
Web: www.voltaicminerals.com

Aktien im Markt: 64.533.801


Chart

Kanada Symbol (TSX.V): VLT
Aktueller Kurs: $0,065 CAD (20.09.2017)
Marktkapitalisierung: $4 Mio. CAD


Chart

Deutschland Kürzel / WKN (Tradegate): 2P61 / A2AG5Q
Aktueller Kurs: €0,046 EUR (20.09.2017)
Marktkapitalisierung: €3 Mio. EUR

Report-Übersicht

Report #11: “Voltaic startet die Zeit der Ergebnisse”, Report #10: “Das Rennen ist eröffnet: Voltaic testet Lithiumgewinnung”, Report #9: “Voltaic und Partner einigen sich auf exklusive Verlängerung und starten Phase 1”, Report #8: “Voltaic startet Phase 1 zur Entnahme einer Grossprobe”, Report #7: “Wegbereitend: Tom Currin von Enertrex wird Projektmanager von Voltaic Minerals”, Report #6: “Voltaic mit neuem Partner auf dem Weg zu einer Lithium-Verarbeitungsanlage in nur 9 Monaten”, Report #5: “Voltaic Minerals von Macarthur Minerals Lithiumergebnissen ermutigt”, Report #4: “Das perfekte Solenprojekt für jemand wie Albemarle”, Report #3: “Prima Diamond wird zu Voltaic Minerals”, Report #2: “Frühwarnreport über Prima Diamond”, Report #1: “Prima Diamond Corp. akquiriert das Green Energy Projekt in Utah mit historischen Lithium-Gehalten von 1700 mg pro Liter

Disclaimer: Bitte lesen Sie den vollständigen Disclaimer im vollständigen Research Report als PDF (hier), da fundamentale Risiken und Interessenkonflikte vorherrschen.

Quelle: http://www.rockstone-research.com/index.php/de/research-reports/3545-Lithiumsolen-Horizonterweiterung-fuer-Voltaic:-Ingenieursloesungen-fuer-komplexe-Solen-weltweit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: