Newsticker

Lucapa Diamond – Finanzierung macht Weg für weitere Diamantmine frei

Das Mothae-Projekt in Lesotho; Foto: Lucapa Diamond

Bereits Anfang 2017 gewann die australische Lucapa Diamond Company (WKN: A0M6U8 / ASX: LOM) in einer internationalen Ausschreibung durch die Regierung des Königreichs Lesotho das Recht, eine 70%ige Beteiligung an dem in der Entwicklung bereits weit fortgeschrittenen Kimberlitprojekt Mothae zu erwerben. Mothae passt gut in das Portfolio von Lucapa, da dort bereits Diamanten mit einem sehr hohen Durchschnittswert pro Karat nachgewiesen wurden.

Kein Wunder eigentlich, liegt das Projekt doch nur 5 Kilometer entfernt von der Letšeng-Mine, der Mine (Kimberlit) mit dem höchsten Dollardurchschnitt pro Karat weltweit. Nur die Lulo-Mine von Lucapa selbst, weist noch höhere Dollarwerte pro Karat aus, dabei handelt es sich allerdings um alluvial produzierte Diamanten.

Heute nun gab Lucapa bekannt, dass man sich eine Kreditfinanzierung in Höhe von 15 Mio. AUD sichern konnte. Damit ist die erste Phase der Entwicklung von Mothae laut dem Unternehmen finanziert. Das ist eine extrem wichtige Entwicklung für die Australier, da damit, so Managing Director Stephen Wetherall, sichergestellt ist, dass man das Projekt schon im kommenden Jahr zur Produktion bringen kann! Mit Unterstützung der Regierung von Lesotho übrigens, da diese schließlich die restlichen 30% an dem Kimberlitprojekt hält.

Die Finanzierung, die eine dreijährige Laufzeit hat, wurde mit einem singapurischen Privatunternehmen, Equigold Pte Lts arrangiert. Ab Dezember 2018, also wenn Mothae in Produktion gegangen sein sollte, muss Lucapa den Kredit in acht vierteljährlichen Teilzahlungen zurückzahlenbar. Die Fazilität hat einen Zinssatz von 13% pro Jahr sowie sonstige Gebühren, die für Kredite dieser Art üblich sind.

Darüber hinaus kann sich Equigold entscheiden, die letzten zwei vorgesehenen vierteljährlichen Zahlungen in Höhe von insgesamt 3,75 Mio. USD in Stammaktien von Lucapa zum „niedrigsten volumengewichteten Durchschnittspreis der 15 Handelstage vor dem Umwandlungswunsch“ umzuwandeln.

Auf Mothae wurden in in der Vergangenheit 36 Mio. USD investiert und während einer ausgedehnten Versuchsabbauphase Diamanten mit einem Gewicht von insgesamt mehr als 23.000 Karat gefördert. Das Projekt verfügt zudem über eine Ressource von mehr als 1 Mio. Karat.

Lucapas jüngste Aktivitäten auf Mothae beinhalteten die Optimierung der Phase 1 zur weiteren Verbesserung der Wirtschaftlichkeit des Projekts durch Steigerung der Diamantenproduktion sowie die Vorverlegung der Cashflows in einem bereits robusten Projekt. Laut Lucapa sollten die Optimierungsergebnisse schon bald vorliegen.

Folgen Sie uns auf Facebook: https://www.facebook.com/goldinvest.de
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: http://www.goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Lucapa Diamond Company halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen könnte. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Lucapa Diamond Company) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese Dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Lucapa Diamond Company profitieren. Dies ist ein weiterer Interessenkonflikt.

Quelle: http://www.goldinvest.de/aus-der-redaktion/lucapa-diamond-company-ltd/976-lucapa-diamond-finanzierung-macht-weg-fuer-weitere-diamantmine-frei

Advertisements

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: